Vertrauensvoll durchs Leben

Mit dem Hund entspannt durchs Leben zu gehen, ihn als steten Begleiter bei sich zu haben und mit ihm schöne Momente zu erleben – das wünschen sich alle Hundehalter.

Leider sieht der Alltag bei vielen Mensch-Hund-Teams anders aus: Der Hund zerrt an der Leine, pöbelt, jagt Fahrräder und Jogger. Besuch wird nur unter lautem Protest ins Haus gelassen. Die Hundehalter sind in solchen Situationen oft gestresst und genervt.

In diesem 2-tägigen Seminar arbeiten wir an diesen Herausforderungen.

Wir suchen nach individuellen Lösungen, welche sich gut in den eigenen Alltag übertragen lassen. Gemeinsam suchen wir die Ursachen für das Verhalten des Hundes und wir Trainer zeigen dir Wege, wie du zu einem zuverlässigen Sozialpartner für den Hund werden kannst. Jemanden den er respektiert und dem er die Entscheidungen überlässt.

Über Kommunikation und Körpersprache klären wir an der Leine die wichtigsten Missverständnisse. Der Hund lernt sich dabei zu entspannen und bleibt auch im Freilauf jederzeit ansprechbar. Unsere Arbeit basiert auf einer klaren, wohlwollenden Haltung. Wir legen grossen Wert auf einen fairen, ruhigen und wertschätzenden Umgang mit dem Hund. So kann er sein Verhalten nachhaltig verändern und sich dem Hundehalter vertrauensvoll anschliessen.

Details und Termine zu diesem Seminar findest du hier >>>


Erkenne dich selbst

In diesem 2-tägigen Seminar widmen wir uns ganz der Körpersprache des Menschen und wie diese auf Hunde wirkt.

Unsere Hunde merken anhand unserer Körpersprache unsere Stimmung und Gedanken. Das kann sich auf das Verhalten des Hundes auswirken. So beeinflusst der Mensch durch eine gesteigerte Atmung oder leichtes Ziehen an der Leine, die Reaktion seines Hundes auf andere Artgenossen.

In Videoanalysen erarbeiten wir die unbewusste Kommunikation von Hund und Halter. Anschliessend werden durch individuell gestellte Aufgaben Erfahrungen gesammelt, welch grosse Wirkungen schon die kleinste Veränderung haben kann. Es ist nicht das Ziel die gestellte Aufgabe perfekt zu lösen, sondern Zusammenhänge zu erkennen und die eigenen Handlungen entsprechend anzupassen.

Ein bewusster Umgang mit Ängsten, Befürchtungen oder schlechten Erfahrungen kann unser Verhalten positiv beeinflussen. Eine klare innere Haltung des Menschen macht es dem Hund einfacher, sich an die zivilisierte Welt und ihre Anforderungen anzupassen.

Details und Termine zu diesem Seminar findest du hier >>>


Let´s play the game

In diesem 2 tägigen Seminar dreht sich alles um Spiel und Freude mit euren Hunden.

Wir zeigen euch verschiedene Möglichkeiten, wie ihr mit euren Hunden spielen könnt. Dabei gibt es mehrere Stationen, die jeder Teilnehmer während des Seminares durchläuft und hier werden nicht nur die Hunde aktiv.

WarmUp: Um Verletzungen zu vermeiden, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Durch gezielte Übungen werden Muskeln und Bänder aufgewärmt, durchblutet und gedehnt.

CoolDown: Nach dem Sport ist es genau so wichtig den Körper zu dehnen und langsam abkühlen zu lassen.

Sozialspiel: Das Sozialspiel ist ein zweckfreies Spiel, in dem es nur um die körperliche Interaktion geht mit dem Ziel, sich gegenseitig neu zu entdecken, gemeinsam Freude zu erleben und so die Bindung zu stärken.

Beutespiel: Im Beutespiel kommt eine Beute zum Einsatz, die der Hund besonders großartig findet. Ihr lernt die Energie der Hunde über Beute hochzufahren. So könnt Ihr euch so richtig zusammen auspowern. Ein gutes Timing ist dabei genauso wichtig wie die Fähigkeit, die Energie des Hundes am Ende wieder runterfahren zu können, um das Spiel in Ruhe zu beenden.

Sinnesorgane: Die Sinnesorgane der Hunde sind hochspezialisiert. In einem kurzen theoretischen Teil werden wir euch zeigen wie Augen, Nase und Ohren aufgebaut sind und zu was für enormen Leistungen sie in der Lage sind. Dabei werdet ihr ein paar interessante Fakts im Vergleich zum Menschen kennen lernen

Rally: Das Highlight des Seminars ist unsere Rally. Hier müssen Hund und Halter gemeinsam Aufgaben lösen. Dabei geht es nicht darum, die Aufgaben perfekt zu erfüllen, sondern kreativ zu sein und zusammen eine gute Zeit zu erleben.

Termine und Details zu diesem Seminar findest du hier >>>

Achtsame Begegnung

Dieses Seminar richtet sich an alle neugierigen und offenen Hundehalter, die erleben möchten, wie achtsame Kommunikation die Beziehung und Verbundenheit zu ihrem Hund vertieft.

Sicherlich hast du schon festgestellt, dass unsere Hunde sensible Leser für die Körpersprache ihres Menschen sind. Sie nehmen unsere Stimmung und Verfassung häufig schon wahr, bevor uns bewusst ist, was wir denken oder fühlen.

Es ist wissenschaftlich untersucht, dass achtsamkeitsbasiertes Training zu mehr Gelassenheit führt. Somit ist mehr Präsenz im Hier und Jetzt möglich. Dadurch können wir herausfordernde Alltagssituationen mit unserem Hund besser bewältigen und lernen Ruhe zu bewahren.

Was erwartet dich während des 2-tägigen Seminars?

Die Entschleunigung und achtsame Begegnung zwischen dir und deinem Hund wird Thema des Wochenendes sein. Du lernst deine Aufmerksamkeit gezielt zu lenken und somit dem gegenwärtigen Moment mehr Raum zu geben. Gemeinsam entwickeln wir eine bewusste Art der Wahrnehmung für dich und deinen Hund.

Es ist uns ein Herzensanliegen dich zu diesem achtsamen Weg zu ermutigen und deinen Blick auf das besondere Wesen deines Hundes zu lenken. Mit verschiedenen Übungen zur Achtsamkeit wirst du die Wirkung auf dich und deinen Hund erfahren und diese in euren Alltag mitnehmen.

Jeder Hundehalter, egal mit welcher Erfahrung, ist herzlich eingeladen, sich auf den achtsamen Weg der Mensch-Hund-Kommunikation einzulassen und diese auszuprobieren.

Termine und Details hierzu findest du hier >>>

Jungspund: vom Welpen zum Junghund

Diese Seminartage richten sich vor allem an Welpen- und Junghundebesitzer. Aber auch an Menschen, die es noch werden möchten. Teilnehmer mit und ohne Hund sind willkommen.

Wir werden an diesen beiden Tagen die wichtigsten Stationen in der Entwicklung vom Welpen bis zum Junghund erleben.
>> Die beiden Seminarteile können einzeln, aber auch als Gesamtpaket gebucht werden. <<

Tag 1: DER WELPE
Hier steht der Welpe im Alter von 12-16 Wochen im Fokus.

Wir erklären euch, worauf es in der ersten Zeit mit dem Welpen besonders ankommt. Wir werden uns intensiv mit folgenden Themen beschäftigen: Einzug des Welpen, Prägungsphase, Gestaltung des Alltags, Stubenreinheit, Spaziergänge, Beschäftigung, Namensaufbau, Rückruf, Grenzen und Zuneigung, Beisshemmung und noch vielen mehr.
Es wird besonders viel Zeit geben, um Fragen zu beantworten. In kurzen praktischen Einheiten wird auch mit den Welpen gearbeitet. So ist ein guter Start ins gemeinsame Leben geebnet!

Tag 2: DER JUNGHUND
Dieser Teil beschäftigt sich mit dem Junghund ab der 17. Woche bis zum 18 Monat
.

Die Entwicklung der Hunde geht unglaublich schnell voran und schon ist die Pubertät da: der Junghund hat nur noch bunte Knete im Kopf. Er tut Dinge, die wir nicht verstehen und bringt uns damit an den Rand der Verzweiflung. Im theoretischen Teil setzen wir uns mit der Pubertät und deren Auswirkungen auseinander.
Wir gehen der Frage nach, weshalb es für Hunde so wichtig ist, dass wir in der Mensch-Hund-Beziehung einen Ausgleich zwischen Respekt und Zuneigung schaffen. In vielen praktischen Übungen arbeiten wir an der Leinenführigkeit, am Rückruf, den Sozialkontakten, am Futtertabu, an der Wichtigkeit von Ruhephasen und noch weiteren Themen, welche euch im Alltag begegnen werden.

Termine und Details hierzu findest du hier >>>

Mensch-Hund Wanderungen

Ob Berge, wilde Täler, grüne Wiesen und Wälder, mit Fondueplausch, Grillspass oder Einkehrschwung.
Unsere Wanderungen und Spaziergänge bieten Panorama, Genuss und Gespräche in der Gruppe.

Bei diesen Ausflügen in die Natur steht kein direkter Lerneffekt oder eine spezielle Aufgabe im Vordergrund. In einer schönen Umgebung wollen wir ein ungezwungenes Beisammensein mit mehreren Mensch-Hund-Teams geniessen und dabei unsere Erfahrungen und Geschichten austauschen.

Obwohl so ein Ausflug kein Training oder Seminar im herkömmlichen Sinne ist, werden wir selbstverständlich für aufkommende Fragen ein offenes Ohr und einen Lösungsansatz im Gepäck haben.

Termine und Details zu den Wanderungen gibt es hier >>>